Institut für Berufsbildung und
Sozialmanagement gemeinnützige GmbH

Aktuelle Informationen zum Thema Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung Mitte (IBAT Mitte)
 

Anerkennungszuschuss: Neue Finanzierungsmöglichkeit für die berufliche Anerkennung

Personen, die eine Berufsqualifikation im Ausland erworben haben, können in Deutschland die Gleichwertigkeit ihres Berufsabschlusses mit einem deutschen Referenzberuf im Rahmen eines Anerkennungsverfahrens prüfen lassen. Das Anerkennungsverfahren ist kostenpflichtig und muss von den Antragstellenden selbst bezahlt werden. Es besteht hierfür die Fördermöglichkeit über Jobcenter und die Agenturen für Arbeit.

Personen ohne Zugang zu dieser Förderung, insbesondere Beschäftigte mit fehlenden finanziellen Mitteln,  können seit Dezember 2016 vom neuen Anerkennungszuschuss profitieren. Hierbei handelt es sich um eine bundesweit flächendeckende Förderung der Kosten für die Anerkennung in einer Höhe von max. 600 €. Antragsberechtigt sind alle Personen, die seit mind. 3 Monaten ihren gewöhnlichen Aufenthalt bzw. Hauptwohnsitz in Deutschland haben – unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit, ihrem Aufenthaltsstatus oder dem Ausbildungsstaat –, und deren  zu versteuerndes Jahreseinkommen einen Betrag von  26.000 € bzw. bei gemeinsam veranlagten Ehe- bzw. Lebenspartnerschaften 40.000 € nicht überschreitet.

Ausführliche Informationen zum neuen Förderinstrument des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten Sie unter: www.anerkennung-in-deutschland.de.

Beratung erhalten Sie beim Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement und den weiteren „Informations- und Beratungsstellen Anerkennung“ des IQ Netzwerkes Thüringen.


Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Zusammen. Zukunft. Gestalten.

 in Kooperation mit:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bundesagentur für Arbeit


Wir sind für Sie da:

Antje Dietrich
Tel.: 0361 511500-24

Helge Fischer
Tel.: 0361 511500-14

Anne Friedemann
Tel.: 0361 511500-23

Carolin Kleeberg
Tel.: 0361 511500-13

E-Mail: anerkennung@ibs-thueringen.de