Institut für Berufsbildung und
Sozialmanagement gemeinnützige GmbH

Wege in die Pflege: Einstiegsqualifizierung für Geflüchtete

Projektziel:

Menschen sollen für die Arbeit in Pflege- und Betreuungsberufen in Deutschland begeistert werden und mit dieser ersten Qualifizierung zur Betreuungs-, Service- und Pflegehilfskraft nach §§ 43b, 45a, 53c SGB XI so geschult werden, dass auch ohne formalen Bildungsabschluss eine Arbeitsaufnahme in diesem Bereich möglich ist.

Weiterführend ist nach Einzelfallentscheidung eine Ausbildung als staatlich geprüfte/r Pflegehelfer/in und/ oder staatlich geprüfte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder künftig Pflegefachmann/-frau möglich.


Wen unterstützen wir?

Wir unterstützen Menschen mit Fluchthintergrund, welche eine Ausbildung und Erwerbstätigkeit im Pflegebereich in Deutschland anstreben. Dieses Angebot ist kostenfrei, auch können Fahrtkosten übernommen werden.


Wie ist die Qualifizierung aufgebaut?

  •  5 Monate sprachgestützter Fachunterricht
  •  1 Monat Praktikum in einer Pflegeeinrichtung
  •  Prüfungsvorbereitung und Abschlussprüfung


Termine Kurs 2

Anmeldung bis:               10.10.2017

Informationsveranstaltung zur Qualifizierung: 27.09.2017 und 04.10.2017 / 13 - 15 Uhr
                                       in der VHS Sondershausen
                                     

Qualifizierungsstart:        16.10.2017 in Sondershausen
Qualifizierungsort:           Volkshochschule Sondershausen
                                        Güntherstraße 26, 99706 Sondershausen

In Vorbereitung: Wege in die Pflege 2018 mit Start im 2. Quartal


Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es?

  •  Interesse an einer Tätigkeit und Ausbildung als Pflege(fach)kraft in Deutschland
  •  ggf. Vorkenntnisse im Pflegebereich
  •  Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2/B1

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bundesagentur für Arbeit

Wir sind für Sie da:

Daniela Gareis
Tel.: 0361 511500-18
E-Mail:
pflege@ibs-thueringen.de